Bitcoin est la „seule solution“ pour séparer l’État et l’argent, selon Pomp

Bien qu’il ne se considère pas comme un maximaliste pour Bitcoin (BTC), Anthony Pompliano, co-fondateur de Morgan Creek Digital et animateur du Pomp Podcast, note que Bitcoin sera la monnaie qui les gouvernera tous.

Cette pièce est le seul moyen de séparer l’argent du gouvernement, dit-il

Dans le podcast d’Altcoin Daily, M. Pompliano a déclaré qu'“il n’y aura qu’une seule monnaie“ qui régira toutes les autres à l’avenir, et ce sera le bitcoin.

Nous avons une chance de séparer l’argent de l’État, et ce sera le Bitcoin Trader„, a déclaré Pompliano, le célèbre animateur de podcast. Pompliano a également déclaré que la raison pour laquelle le succès ou l’échec final de Bitcoin détermine si l’argent et le gouvernement peuvent être séparés est que l’argent est „juste une question de confiance“.

L’argent n’est pas un problème de technologie, c’est un problème de confiance“, a-t-il expliqué, en utilisant le manque de confiance dans les monnaies fiduciaires comme le Bolivar vénézuélien, qui souffre d’inflation, comme exemple réel de la raison pour laquelle cela est si important.

Toutefois, lorsqu’on lui a demandé son avis sur les bitcoins par rapport aux nombreux altcoins sur le marché, M. Pompliano a déclaré qu’il se considérait comme un maximaliste des bitcoins „pas du tout

„Il ne s’agit pas tant de maximalisme sur une seule chaîne de blocs“, a-t-il déclaré, „mais plutôt de ce que la technologie des livres comptables distribués peut faire pour le monde“, a-t-il dit. „Pour moi, la percée dans tout cela est la comptabilité en partie triple, ou ce que j’appelle la finance automatisée. Selon M. Pompliano, cela signifie „relier les bilans entre eux“ et „les transformer en un grand livre commun où vous, moi et dix autres personnes pouvons désormais faire des affaires les uns avec les autres de manière très interconnectée.

„La comptabilité à triple entrée sera sans aucun doute l’innovation la plus perturbatrice dans nos vies“, a expliqué le crypto-penseur.

Bitcoin flirtet mit 10.000 Marke

Nach mehr als sieben Wochen konstanten Wachstums seit dem Zusammenbruch des Marktes Mitte März ist der Preis von Bitcoin in dieser Woche um mehr als 1.000 $ gestiegen – die Woche vor der Halbierung der Belohnung für den Bitcoin-Bergbau. Der Preis von Bitcoin ist sehr nahe daran, die wichtige Marke von 10.000 $ zu überschreiten, ist jedoch auf einigen Widerstand gestoßen.

Wird der Preis steigen wie erwartet?

Großes Potenzial

Es ist jedoch wahrscheinlich, dass der Preis der Münze vor dem Ereignis am 12. Mai die harte Obergrenze durchbrechen kann, und wenn dies der Fall ist, ist das Potenzial für ein weiteres Wachstum der Münze ziemlich groß. Im Allgemeinen wird erwartet, dass der Preis für Bitcoin nach der Halbierung weiter steigen wird.

Sogar die Bergleute haben Anzeichen dafür gezeigt, dass es sich lohnt, Bitcoin jetzt zu behalten, da der Preis weiter steigt, da die Erwartung besteht, dass der Preis explodieren wird, wenn die Knappheit nach einer Kürzung des neuen Angebots zunimmt.

Abgesehen davon könnte das alles ein Ablenkungsmanöver sein, da sich der Preis von Bitcoin bekanntlich vor einem tatsächlichen Ereignis bewegt, da man das Gerücht kaufen und die Nachricht verkaufen kann. Es besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass der Preis von Bitcoin nach der Halbierung nicht sofort in Schwung kommt und sogar einbrechen könnte. Einige Prognostiker haben bereits gesagt, dass die Halbierung des Preisanstiegs bereits eingepreist ist – aber das war vor den Gewinnen dieser Woche.

Wichtige Marke

$10.000 ist seit langem eine große Zahl in der Geschichte des Bitcoin-Markts, sie stellt einen halben Punkt zum Allzeithoch der Münze dar und wurde seit der Baisse der Münze im Jahr 2018 oft als Hausse angesehen.

Es besteht kaum Zweifel daran, dass die aktuelle Kursrallye in Erwartung der Halbierung erfolgt, aber sie ist sicherlich immer noch eine spekulative Auswirkung auf den Krypto-Markt. Wenn es den Spekulanten jedoch gelingt, die Obergrenze von 10.000 Dollar zu durchbrechen, dann besteht die Möglichkeit eines Anstiegs nach einem großen Schlag auf das Bergbau-Ökosystem.

Es ist bekannt, dass Bergleute eine große Rolle auf dem Markt spielen, auch wenn nicht immer klar ist, warum, aber sie bestimmen die Gesundheit der Blockkette.

Wenn die Halbierung einsetzt, ist es wahrscheinlich, dass es zu einer Art Kapitulation und einem Nachlassen der Marktmacht kommt, was normalerweise mit einem Marktrückgang einhergehen würde.

Viele erwarten dies aufgrund der Knappheit von Bitcoin nicht, aber es muss daran erinnert werden, dass der Bullenlauf der Halbierungen in der Vergangenheit langfristig angelegt war und nicht immer unmittelbar nach dem Ereignis stattfand.